In der Pharma-Zeitschrift arznei-telegramm ist im Juli 2015 ein Artikel über die Häufigkeit von INR-Kontrollen unter Marcumar und Co. erschienen (1).

In Anlehnung an die derzeitigen Leitlinien und Fachinformationen gibt das arznei-telegramm folgende Empfehlungen:

-Bisher gibt es über die richtigen Intervalle für die INR-Messung wenig Daten. Oft würden Kontrollabstände alle drei bis vier Wochen empfohlen.

-Längere Kontrollabstände bis alle 3 Monate seien bei stabil eingestellten Patienten (z.B. mindestens bei 3 INR-Werten hintereinander über mehrere Monate) vertretbar.

1-Zur Häufigkeit von INR-Kontrollen unter Phenprocoumon (Marcumar u.a.), arznei-telegramm 6/2015

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
ディテール

лучшее средство для потенции

www.pharmacy24.com.ua