Die meisten Patienten mit pulmonal arterieller Hypertonie (PAH) erhalten eine Monotherapie. Eine aktuelle Studie in "NEJM" untersuchte die Wirksamkeit einer Kombinationstherapie mit Abrisentan plus Tadalafil.

Hintergrund-Informationen: Der Phosphodiesterasehemmer Tadalafil (Adcirca®) wurde zur Therapie des Lungenhochdrucks in Deutschland 2010 zugelassen. Abrisentan (Volibris)  ist wie Bosentan, ein Endothelin-Rezeptor-Rezeptor-Antagonist, und wird zur Behandlung der PAH eingesetzt.

In der randomisierten Studie waren 500 noch therapienaive Patienten mit PAH involviert, die auf die Kombinationstherapie, oder auf die jeweilige Monotherapien mit Abrisentan oder Tadalafil randomisiert wurden. Die Beobachtungszeit betrug 24 Wochen.

Die Patienten in der Kombinationstherapie-Gruppe hatten eine bessere klinische Ansprechrate, und unter anderem Verbesserungen im 6-Minuten-Gehstrecken-Test (48.98 m vs. 23.80 m).

Die Nebenwirkungs-Rate war in der Kombitherapie-Gruppe häufiger als in den jeweiligen Monotherapie-Gruppen. Es traten unter Anderem periphere Ödeme, Kopfschmerzen, nasale Kongestion und Anämie auf.

Die Ergebnisse deuten nach 24 Wochen mögliche Vorteile einer direkten initialen Kombinationstherapie aus Abrisentan plus Tadalafil an.

1-Galiè et al. Initial use of ambrisentan plus tadalafil in pulmonary arterial hypertension. NEJM, 27. Aug. 2015

 

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
http://www.farm-pump-ua.com

http://www.farm-pump-ua.com/

Acheter Viagra 150 mg