Aktuelle Empfehlungen bei Trauma raten von Computer-Tomographie (CT) zur Klärung von HWS-Verletzungen bei intoxikierten (z.B. Alkohol- oder Drogen-Einfluss) Patienten ab, da diese nicht spezifisch sei. Patienten sollten eine Halskrause erhalten, und eine MRT-Hals sollte dann durchgeführt werden, sobald die Patienten nüchtern sind.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
https://farm-pump-ua.com

steroid-pharm.com/enanthal-250.html

steroid-pharm.com/oxaver.html