Viele Patienten mit akuten Gastrointestinalen Blutungen entwickeln eine Anämie. Bei diesen Patienten wird aufgrund möglicher Komplikationen für die Tranfusions-Entscheidung eine restriktive Transfusionsstrategie mit niedrigen Hämoglobin-Werten als Schwellenwert empfohlen ( 7 Hb bei stabilen Patienten) . Eine aktuelle Studie aus Süd-Korea untersuchte den  Einfluss des Hämoglobin-Wertes bei der Entlassung auf den Outcome der Patienten mit Zustand nach akuten nicht-varikösen oberen GI-Blutungen (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
dopingman.com.ua

dopingman.com.ua/inekczionnyie-steroidyi/masteron.html

подробно