Fehlende Therapietreue (Non-Compliance) ist bei Hypertonie-Patienten ein zunehmendes Problem. Die Autoren einer aktuellen Studie in "Hypertension" nach möglichen Gründen und Risikofaktoren für Non-Compliance, und wie die Ärzte diese feststellen können.

Die Autoren führten bei 1348 Patienten aus England (UK) und Tschechien Urin- und Serum-Tests zum Nachweis der jeweiligen Medikamente. Die Rate der Non-Compliance betrug 41.6% bei UK-Patienten und 31.5% bei tschischen Patienten. Jedes zusätzliches Medikament erhöhte die Non-Compliance um 85% bzw. 77% respektive.
Non-Compliance trat vor allem bei jüngeren Menschen und Frauen auf.
Bei den antihypertensiven Medikamenten-Klassen kam es unter Diuretika am häufigsten zu Compliance-Problemen.
Anmerkung: Anhand 4 klinischer Merkmale -  jüngeres Alter, weibliches Geschlecht, Anzahl der verschriebenen Medikamente und Diuretika - können Patienten mit erhöhtem Risiko für Non-Compliance festgestellt werden, bis biochemische Tests in der Breite verfügbar sind.
Menschen > 65 Jahre haben eine viel bessere Therapietreu als die jüngeren.
Ab 3 Medikamente steigt die Therapieuntreue besonders an.

Gupta P et al. Risk factors for nonadherence to antihypertensive treatment. Hypertension. 2017.

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
http://medicaments-24.com

www.medicaments-24.com

http://medicaments-24.net