Sollten die Patienten mit Verdacht auf Lungenembolie, bei denen die CT-Thorax-Angiographie (CTA) keinen eindeutigen Befund ergab, eine nachfolgende Lungen-Perfusions- und Ventilations-Szintigraphie erhalten? Diese Frage ging eine aktuelle Studie in "Emergency Radiology" nach (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
www.surrogacycmc.com

www.biceps-ua.com

www.buysteroids.in.ua