simple-trade

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 Kardiologie-Kliniken - Cardiology Clinics Germany

Wir nehmen vorwiegend Kliniken auf, die unsere Aufnahmekriterien erfüllen. Der "Volumen-Effekt" ist dabei ein wichtiges Qualitätskriterium: Anzahl der Eingriffe und Operationen pro Jahr. E-Mail an uns

Herzkranzgefäßkrankheiten - Herzklappenkrankheiten

Aachen

Direktor: Prof. Dr. med. Nikolaus Marx

Schwerpunkte

  1. Interventionelle Kardiologie: Komplexe Koronarinterventionen; Perkutane Aortenklaapeninterventionen (TAVI);  Mitralklappen-Clipping

  2. Kardio-MRT:  Perfusions- Funktionsuntersuchungen;  Nicht-invasive KHK-Diagnostik; Gefäßdarstellungen

  • EMAH (Erwachsene mit angeborenem Herzfehler) und Erwachsene mit erworbenem Herzfehler

Bad Krozingen (Baden-Württemberg)

Direktor: Professor Dr. F.-J. Neumann

Bad Nauheim

Direktor: Prof. Dr. Christian Hamm

Schwerpunkte

  1. Komplexe Koronarinterventionen mit Stents

  2. Elektrophysiologie (z.B. Vorhofflimmerablation)

  3. Nicht-invasive Herzdiagnostik (MR, CT)

Bad Oeynhausen

Direktor: Prof. Dr. med. Dieter Horstkotte

Schwerpunkte

  1. KHK (Koronare Herzkrankheit)

  2. Herzinsuffizienz

  3. Rhythmusstörungen

  4. Herzklappenfehler

Berlin

Direktor: Professor Dr. Eckart Fleck

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Rainer Dietz

Direktor: Prof. Dr. med. Dietrich Andresen

Bielefeld

Chefarzt: Prof. Dr. med. Christoph Stellbrink

Schwerpunkte: 

  1. Interventionelle Kardiologie: 24 h PTCA-Bereitschaft beim akuten Infarkt; medikamentenfreisetzende Stents; Rotablation

  2. Behandlung der Kardiomyopathien (dilatative und hypertrophe Kardiomyopathie), insbes. transkoronare Alkoholablation des Septums (TASH) bei hypertropher Kardiomyopathie sowie kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) bei fortgeschrittener Herzinsuffizienz

  3. Interventionelle Elektrophysiologie: Ablation von supraventrikulären und ventrikulären Tachykardien; Ablation von Vorhofflimmern mittels Hochfrequenzstrom und Ultraschall; 3-dimensionales Mapping (CARTO).

Bochum

Direktor: Prof. Dr. A. Mügge

Verantwortlicher Arzt für interventionelle Kardiologie: OA Dr. med. A. Lind

Bonn

Direktor: Prof. Dr. Georg Nickenig

Schwerpunkte

  1. Interventionelle Behandlung der KHK

  2. Interventionelle Behandlung von Herzklappenerkrankungen

  3. Interventionelle Elektrophysiologie

Bremen

Verantwortlicher Arzt: Dr. med. Joachim Hebe

Dresden


Direktorin: Prof. Dr. med.
Ruth H. Strasser

Düsseldorf


Direktor: Prof. Dr.med. Malte Kelm

Chefarzt: Prof. Dr. med. Ernst G. Vester

Essen

Direktor: Prof. Dr. Raimund Erbel

Chefarzt: Prof. Dr. med. Georg V. Sabin

Leitender Arzt: Prof. Dr. Thomas Budde

Schwerpunkte

  1. Die  invasive und nichtinvasive Koronardiagnostik (einschließlich zweier Herzkatheterplätze, Cardio-MR, EBT/CT, IVUS)

  2. Koronarinterventionen einschließlich Implantation von (medikamentenbeschichteten) Stents

  3. Die Behandlung von Vorhofflimmern

  4. Ein internistisch/kardiologisches (Manager-) Gesundheits-Check-up-Programm

Frankfurt

Direktor: Prof. Dr. A. M. Zeiher

Leitung: Prof. Dr. med. H. Sievert

Schwerpunkte

  1. Katheterbehandlung bei angeborenen Herzfehlern (ASD, PFO, VSD, Coarctation), Valvuloplastie, perkutaner Klappenersatz, Katheterverschluss paravalvulärer Lecks

  2. Carotis-Stent (Halsschlagader-Stent), intracerebrale PTA und Stentimplantation 

  3. komplexe PTCAs und PTAs, Rekanalisationen totaler Verschlüsse, Rotablation, Laser

  4. Perkutane Endoprothesen bei thorakalen und abdominalen Aortenaneurysmen (Gefäßaussackungen des Hauptschlagaders)

Greifswald


Direktor: Prof. Dr. Stephan Felix

Göttingen

Direktor: Prof. Dr. Gerd Hasenfuß

Leitender OA Herzkatheterlabor: PD Dr. Wolfang Schillinger

Schwerpunkte

  1. Komplexe PTCAs und Stentimplantationen

  2. Minimal-invasive, interventionelle Herzklappentherapie (perkutaner Aortenklappenersatz, perkutane Mitralklappenreparatur mit MitraClip)

  3. Interventionelle Therapien zur Schlaganfallprophylaxe (Herzohrverschluss, PFO-Verschluss)

  4. Elektrophysiologie (z.B. Ablation von Vorhofflimmern)

  5. Therapie und Diagnostik bei Herzinsuffizienz (Schwerpunkt diastolische Dysfunktion)

Hamburg

Direktor: Prof. Dr. T. Meinertz

Schwerpunkte

  1. Interventionelle kardiovaskuläre Therapie

  2. Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen

  3. Herzinsuffizienz-Diagnostik und Therapie

Direktor: Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck

Hannover

Direktor: Prof. Dr. med. Johann Bauersachs

Schwerpunkte

  1. Komplexe PTCAs und Stentimplantationen

  2. Interventionelle Herzklappentherapie (perkutane Aortenklappenimplantation, perkutane Mitralklappenreparatur mit MitraClip, Pumonalklappenimplantation), sowie Katheterbehandlung bei angeborenen Herzfehlern (ASD, PFO, VSD, Coarctation), Valvuloplastie, Katheterverschluss paravalvulärer Lecks

  3. Interventionelle Therapien zur Schlaganfallprophylaxe (Herzohrverschluss, PFO-Verschluss)

  4. Interventionelle Elektrophysiologie (u.a.Ablation von Vorhofflimmern) incl. Magnetnavigation (CARTO)

  5. Therapie und Diagnostik bei schwerer Herzinsuffizienz und angeborenen Herzfehlern im Erwachsenenalter (Schwerpunkt diastolische Dysfunktion)

  6. Kardiale Resynchronisationstherapie bei schwerer Herzinsuffizienz

  7. Nierenarterienablation bei Bluthochdruck (renale Denervation)

Heidelberg

Direktor: Prof. Dr. H. A. Katus

Schwerpunkte

  1. Herzkathetereingriffe

  2. Therapie der Herzinsuffizienz (Herzversagen)

  3. Herzmuskelerkrankungen

Herne

Direktor: Professor Dr. med. Hans-Joachim Trappe

Heidelberg

Direktor:Prof. Dr. med. Hugo A. Katus

Homburg/Saar

Direktor: Prof. Dr. Michael Böhm

Jena

Direktor: Prof. Dr. med. habil. H.R. Figulla

Schwerpunkte: 

  1. Diagnostik und Therapie von Kardiomyopathien und schwerer Herzinsuffizienz

  2. Koronarbehandlung mittels Kathetertechniken bei schwerer und schwerster Konorarsklerose auch als sog. Hochrisikoeingriffe

  3. Entwicklung von und Behandlung mit neuen Techniken und Implantate bei erworbenen Herzklappenfehlern (z.B. perkutane Herzklappe) und Verschlußsysteme bei Shuntvitien und Herzersatzsystemen.

Karlsruhe

Direktor: Prof. Bernd Gonska

Köln

Direktor: Prof. Dr. Erland Erdmann

Leipzig

Klinik für Kardiologie

Leitung: Prof. Dr. Gerhard Schuler

Lübeck


Direktor: Prof. Dr. Heribert Schunkert

München

Direktor: Prof. Dr. med. Steffen Massberg

Schwerpunkte: 

  1. Herzkatheterdiagnostik und interventionelle Therapie des Herzens

  2. Interventionelle Therapie der hypertroph-obstruktiven Kardiomyopathie (HOCM)

  3. Perkutane Verschlußverfahren (offenes Foramen ovale)

  4. Spezialambulanzen für Patienten mit Herzinsuffizienz sowie für Patienten mit Herztransplantation

  5. Ultraschnelles Herz-CT (Elektronenstrahltomographie, zusammen mit Radiologischer Klinik im Hause)

Direktor: Prof. Dr. A. Schömig

Schwerpunkte: 

  1. Wiedereröffnung der Herzkranzgefäße bei akutem Herzinfarkt

  2. Stent-Implantation

  3. Prophylaktische Implantation von Defibrillatoren bei Risikopatienten für bösartige Herzryhtmusstörungen


Chefärztin: Prof. Dr. med. Ellen Hoffmann

Chefarzt: Prof. Michael Block

Schwerpunkte: 

  1. Herzkranzgefäße: PTCA und Stents, aber auch Bypassoperationen im Hause

  2. Spezielle Katheterinterventionen: ASD-Verschluß, TASH ((Transkoronare Ablation der Septum Hypertrophie), Mitralvalvulotomie, Carotisstents, Stents von Nieren- und Beinarterien

  3. Herzinsuffizienz: Herztransplantationsvorbereitung, Resynchronisationstherapie

Münster

Kommissarische Leitung: Prof. Dr. Lars Eckardt und Prof. Dr. Holger Reinecke

Schwerpunkte: 

  1. Interventionelle Kardiologie: 24 h PTCA-Bereitschaft beim akuten Infarkt; medikamentenfreisetzende Stents; Rotablation

  2. Behandlung der Herzinsuffizienz incl. Kardiomyopathien, insbes. transkoronare Alkoholablation des Septums (TASH) bei hypertropher Kardiomyopathie, kardiale Resynchronisationstherapie (CRT), mechanische Hetzunterstützungssysteme und Herztransplantation (zusammen mit der Herzchirurgie), Vor- und Nachsorge bei Herztransplantation, Mitralklappenvalvulotomie

  3. Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern

  4. Interventionelle Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation (insbesondere auch komplexe Rhythmusstörungen wie ventrikuläre Tachykardien und Vorhofflimmern)

--

Leiter: Prof. Dr. Helmut Baumgartner

  • Herzklappenimplantation im Katheterverfahren (u.a. Pulmonalklappe)

Chefarzt: Dr. med. P. Kleine-Katthöfer 

Oldenburg

Klinikdirektor: Prof. Dr. G.-H.Reil

Schwerpunkte: 

  1. Zentrale Versorgung von Patienten mit Akutem Koronarsyndrom/ Akutem Infarkt im nördlichem Weser- Ems Gebiet mit einer 24 Stunden Bereitschaft im Herzkatheterlabor  (PTCA/ Stent) im Rahmen eines Netzwerkes des „Herz- und Kreislaufverbundes Weser- Ems“

  2. Klinische und diagnostische Abklärung von Herzfunktion, Durchblutungsstörungen und Klappenfehlern

  3. Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen (Elektro-Kardioversion von Vorhofflimmern; Diagnostik und Prognoseeinschätzung unklarer Arrhythmien mittels elektrophysiologischer Untersuchung (EPU) sowie Implantation von Herzzschrittmachern und automatischen implantierbaren Defibrillatoren ( AICD )

Osnabrück


Chefarzt: Prof. Dr. med. Thomas Wichter

Rostock


Chefarzt: Prof. Dr. Christoph Nienaber

Schwerpunkte: 

  1. Akute und chronische Aortenerkrankungen (Endovaskuläre Stentgrafts bei Aortenaneurysma und Aortendissektionen; Hybrideingriffe).

  2. Primäre PCI beim akuten Koronarsyndrom/Herzinfarkt im Infarktnetzwerk

  3. Perkutaner Aortenklappenersatz (CoreValve und Edwards)/MitraClip zur Behandlung der Mitralklappeninsuffizienz

  4. Interventionelle Elektrophysiologie

Stuttgart

Klinik für Kardiologie und Pulmologie

Chefarzt: Prof. Dr. med. Udo Sechtem

Schwerpunkte: 

  1. Komplettangebot invasiver Kardiologie einschließich Elektrophysiologie

  2. Diagnostik und Therapie der schweren Herzinsuffizienz (Kardiomyopathien, Myokarditis) einschließlich kardialer Resynchronisationstherapie, ICD-Implantationen.

  3. Nicht-invasive kardiale Bildgebung einschließlich MR und CT.

Tübingen


Direktor :Prof. Dr. Meinrad Paul Gawaz

Schwerpunkte: 

  1. Komplexe PTCAs und Stentimplantationen, Rotablation, IVUS, Rekanalisation, CTO

  2. Minimal-invasive, interventionelle Herzklappentherapie (perkutaner Aortenklappenersatz, perkutane Mitralklappenreparatur mit MitraClip, Verschlüsse von paravalvuläre Lecks)

  3. Interventionelle Therapien zur Schlaganfallprophylaxe (Herzohrverschluss, PFO-Verschluss)

  4. Therapie und Diagnostik bei Herzinsuffizienz (Schwerpunkt diastolische Dysfunktion)

Wiesbaden

Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Medizinische Klinik I

Chefarzt: Prof. Dr. Wolfgang Kasper

Wuppertal

Direktor: Prof. Dr. Melchior Seyfarth

Schwerpunkte

  1. Komplexe Koronarinterventionen (CTO, Stentimplantationen, Rotablation)

  2. Minimal-invasive, interventionelle Herzklappentherapie (TAVI, Mitralclip, Vorhoohfverschlüsse) in Zusammenarbeit mit der Herzchirurgie (Herz-Team)

  3. Hochdruckbehandlung mittels renaler Denervation (RDN; Nierenarterienablation bei Bluthochdruck)

  4. Komplexe Rhythmusbehandlung (Ablation aller supraventrikulären und ventrikulären Rhythmusstörungen)

  5. Therapie und Diagnostik bei Herzinsuffizienz (einschließlich CRT)

Weiteres

Artikel

Schlüsselwörter: Kardiologie-Kliniken, Ärzte, Krankenhaus, Herzinfarkt, Angina Pectoris, Kardiologie, Kliniken, Cardiology Clinics Germany, Operation, Medikamente, Nebenwirkungen, Erkrankungen, Gesundheit, Medizin, Arzt, Kliniken, Therapien, Behandlungen, Bypass, Herzkatheter, PTCA und Ballondilation

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Simple-trade.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013  

look

contact us